Stiftung Sozialwerk St. Georg

Jetzt direkt online spenden!

Bleiben Sie informiert: Unser Stiftungsbrief

Einrichtungen und Angebote suchen

Regierungspräsident überreicht Genehmigungsurkunde an Stiftung Sozialwerk St. Georg

19.02.2002

Regierungspräsident überreicht Genehmigungsurkunde an Stiftung Sozialwerk St. Georg

Die finanzielle Unterstützung von Betreuungsleistungen für Menschen mit Behinderungen durch das Sozialwerk St. Georg ist das Ziel der Stiftung Sozialwerk St. Georg. Das Sozialwerk unterhält in den Regionen Westfalen-Süd (Kreise Olpe, Siegen-Wittgenstein, Hochsauerlandkreis), Westfalen-Nord (Kreise Coesfeld, Soest, Borken, Stadt Hamm) und Ruhrgebiet (Stadt Gelsenkirchen, Kreis Recklinghausen, Stadt Oberhausen) Einrichtungen für geistig und psychisch behinderte Menschen. Regierungspräsident Dr. Jörg Twenhöven überreicht den Vorstandsmitgliedern Dr. Elisabeth Kludas und Dieter Czogalla heute (18.2.) die Stiftungsurkunde.

Die Stiftung ist mit einem Anfangsvermögen von 150.000 Euro ausgestattet. Dieser Wert ist ungeschmälert zu erhalten. Das Vermögen der Stiftung kann durch Zustiftungen erhöht werden. In der Stadt Gelsenkirchen ist es die 12. Stiftung und im Regierungsbezirk Münster die 246.

Das Sozialwerk St. Georg ist ein Verein mit einer sozialen Zielsetzung. Er feiert in diesem Jahr sein 50jähriges Bestehen. Im Rahmen der Wahrnehmung von Aufgaben der Eingliederungshilfe wurden Mitte der sechziger Jahre erste Einrichtungen in Gelsenkirchen, u. a. auch auf dem Zechengelände "Schacht Bismarck", eröffnet. Behinderte Menschen finden in den über 40 nord rhein-westfälischen Einrichtungen ein gemütliches Zuhause in einer großen Familie. Das Sozial werk St. Georg ermöglicht Menschen mit Behinderungen ein menschenwürdiges und selbstständiges Dasein. Die Betreuung und Hilfestellung in allen Lebenslagen soll den Bewohnern die Sicherheit vermitteln, die sie zum Leben brauchen. Das betreute Arbeiten in den Werkstätten gibt den behinderten Menschen das Gefühl, ein nützliches Mitglied der Gesellschaft zu sein.

Insgesamt bietet das Sozialwerk in ambulanten, teilstationären und stationären Einrichtungen ca. 2.200 Menschen mit Behinderungen eine individuelle Betreuung.

Hilfe für Menschen von nebenan

Wir unterstützen die Arbeit mit Menschen mit Behinderung im Sozialwerk St. Georg: Zur NRW-Karte

Bitte teilen Sie ein Stück von Ihrem Glück und helfen uns zu helfen!
Herzlichen Dank.

Stiftung Foto Startseite neu

Spenden

Jetzt sicher online spenden

Spendenkonten:

Stiftung Sozialwerk St. Georg
Bank im Bistum Essen eG
IBAN DE76 3606 0295 0010 2210 13
BIC GENODED1BBE

oder

Stiftung Sozialwerk St. Georg
Volksbank Bigge-Lenne eG
IBAN DE50 4606 2817 0015 0017 00
BIC GENODEM1SMA


Danke für Ihre Spende!